leer leer
Initiative Architektur
Hellbrunner Straße 3
5020 Salzburg
T: 0043-662-87 98 67
F: 0043-662-87 98 67-4
M: office@initiativearchitektur.at
leer
leer
leer leer
leer
Institution

Kalender

ausstellen + vorstellen

hören + sehen

bauen + schauen

denken + reden

feste + feiern

Ungebautes Salzburg

Premium Events

Publikationen

Baudatenbank

ArchTouren

Architekturtage

Architekturpreise

Partner

Presse

Suche

Impressum

>>

leer leer

leer leer
Ausstellung

leerDreamland Alps
Utopische Projektionen und Projekte in den Alpen

leer30.09.2015 bis 20.11.2015

leerVeranstaltungsort: Initiative Architektur + Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für OÖ & Sbg

Seit der „Entdeckung der Alpen“ im 18. Jahrhundert und ihrer bis heute andauernden „Eroberung“ durch eine städtische Zivilisation veränderte sich das Verhältnis zwischen Mensch und Natur grundlegend. Die Architektur ist Spiegel dieser wechselhaften Beziehung. „Dreamland Alps“ stellt exemplarisch 22 Projekte aus den vergangenen 100 Jahren vor, als konkrete Beispiele für das Entwerfen in den Alpen. Der Reigen utopischer und visionärer Projekte reicht von der Lebensreform-Kolonie auf dem Monte Verità (um 1900), den Entwürfen für Hotels und Seilbahnstationen von Adolf Loos, Franz Baumann, Gio Ponti, Charlotte Perriand und Jean Prouvé bis zum Biwak-Projekt von Ross Lovegrove (2009).



Eröffnung
Dienstag, 29. September 2015, 18.30 Uhr
Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten, Gebirgsjägerplatz 10, 5020 Salzburg

Begrüßung
Heinz Plöderl, Sektionsvorsitzender der Architekten
Astrid Rössler, Landeshauptmann-Stellvertreterin, Referentin für Raumordnung

Anschließend mit dem Oldtimer-Bus
zur Initiative Architektur im Künstlerhaus, Hellbrunner Straße 3, 5020 Salzburg

Begrüßung
Gudrun Fleischmann, Initiative Architektur
Roman Höllbacher, Künstlerischer Leiter
Zur Ausstellung spricht Susanne Stacher, Kuratorin, Paris



Mit musikalischer Umrahmung von Fritz Moßhammer/Alphorn
Im Anschluss laden wir zu Buffet und Getränken.



Ausstellungsdauer: 30. September bis 20. November 2015
Öffnungszeiten ZT-Kammer: Montag bis Donnerstag, 12–18 Uhr / Freitag, 9–13 Uhr
Öffnungszeiten Initiative Architektur: Dienstag bis Sonntag, 12–19 Uhr
Öffnungszeiten Lange Nacht der Museen: 3. Oktober, 18–24 Uhr

Dreamland Alps – Konzept: Susanne Stacher, Durchführung mit der Architekturschule ENSA–Versailles, in Zusammenarbeit mit dem Archiv für Baukunst Innsbruck


Mit Unterstützung von BMLFUW, Land Salzburg + EU (LEADER). Wir danken unseren Partnern pro:holz Salzburg und SalzburgerLand Tourismus GmbH, sowie unseren Sponsoren Hagleitner Hygiene International GmbH, Landesbaudirektion der Salzburger Landesregierung und Holzbau Maier GmbH & Co KG.




leer leer leer
Deutsch | English

Lois Welzenbacher, Kinderheim Ehlert, Hindelang, Deutschland, 1931-1933

related Veranstaltungen
Tourismus Traum Alpen
Lange Nacht der Museen - Dreamland Alps
Alpen Architektur Tourismus
Bauen für den Tourismus I
Bauen für den Tourismus II

Reihen
architektur ausstellen+vorstellen

Sponsor

leer

leer

leer

leer

leer leer leer leer leer
leer leer leer leer leer
impressum
leer
leer leer